Tel: 0216 428 6355      Email: info@dentart.com

Kieferorthopädie ohne Zahnspange (Clear Aligner)

Kieferorthopädische Behandlung mit transparenten Schienen

Zahnkorrekturtechnik mit transparenten Schienen. Die Clear-Aligner-Technik wird hauptsächlich in den folgenden Fällen eingesetzt:

  • Korrektur der Fehlstellung der unteren Frontzähne
  • Korrektur von leichten Fehlstellungen der oberen Frontzähne
  • Leichte Kreuzbissfälle
  • Leichte Fälle von wenigen engstehenden Zähnen
  • Bei Patienten, die keine Zahnspange möchten (Nicht für jeden Fall geeignet).

Behandlungsart:
 

-In einer klassischen kieferorthopädischen Untersuchung wird geklärt, ob die Clear-Aligner-Methode für Sie geeignet ist. Anschließend werden Ihre Röntgenbilder bewertet.


– Es wird ein Abdruck gemacht und ein Modell angefertigt.

– Anhand dieses Modells wird entschieden, wie viele Schienensets in der Behandlungsphase nötig sind. Jedes Set besteht aus 3 Schienen, die mithilfe eines speziellen Computerprogramms angefertigt werden. Der Patient trägt jede Schiene durchschnittlich 15 Tage. Es ist die ideale Behandlungsmethode für Patienten mit Platzmangel im Mundraum.

– Jede transparente Schiene bewegt die Zähne durchschnittlich 0,5 mm.

– Während der Schienenbehandlung bedient man sich der Schmelzreduktion, des sog. Stripping, um Zahnfehlstellungen bei Platzmangel zu beheben.

– Das Ergebnis hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie Form der Zähne, Bewegungsmenge, Position der Wurzeln und regelmäßiges Tragen der Schiene.

– Nach Abschluss der Behandlung kann Ihnen Ihr Kieferorthopäde empfehlen, die letzte Schiene eine Zeit lang weiter zu tragen, oder hinter Ihren Zähnen einen Draht, den sog. festen Retainer, befestigen, um die Position Ihrer Zähne zu stabilisieren.

– Sie können die Schiene beim Essen und Zähneputzen herausnehmen. Nach dem Essen putzen Sie Ihre Zähne, behandeln sie mit Zahnseide und setzen Ihre transparente Schiene wieder ein. Die Schiene sollte mindestens 22 Stunden am Tag getragen werden.

Kieferorthopädische Behandlung mit einer Zahnspange an der Zahninnenseite

Da die Zahnspange an der Zahninnenseite befestigt wird, bemerkt niemand, dass Sie sich in kieferorthopädischer Behandlung befinden. Die Brackets werden mithilfe der Computertechnologie in Speziallabors angefertigt und an der Innenseite der Zähne befestigt. Diese Methode ist in der Türkei nicht sehr verbreitet. Die Behandlungskosten sind im Vergleich zu Brackets, die auf der Außenseite angebracht werden, doppelt so hoch. Es ist die ideale Behandlungsmethode für Patienten, die eine hohe ästhetische Erwartung an die Brackets stellen.